TERMINVEREINBARUNG

Sie sind an einer Behandlung mit Hypnose interessiert? Fühlen Sie sich frei mich zu kontaktieren.

Tel.: 05205/9024663
>> Zum Kontaktformular

Unhypnotisierbar oder nicht?

„Nicht alle Menschen können hypnotisiert werden, habe ich gelesen! Bin ich vielleicht auch unhypnotisierbar?“

 

Viele Menschen erwarten Hilfe mit Hypnose, sind aber durch die oft verbreitete Meinung: “Es sind nicht alle Menschen hypnotisierbar“, verunsichert. Es werden dann die Begriffe: Geringsuggestibel, mittelhypnotisierbar und hochhypnotisierbar genannt. Gleichgültig wie man diese unterschiedlichen Bezeichnungen definieren oder theoretisch verstehen mag, ausschlaggebend ist das Vertrauensverhältnis zwischen Klient und Hypnotiseur. Grundsätzlich geht es um die hypnotische suggestive Empfänglichkeit während einer ganz bestimmten Hypnosesitzung. Es lässt sich aus der allgemeinen Erfahrung herleiten, dass jeder einigermaßen gesunde Mensch “trancefähig“ das heißt hypnotisierbar ist.

Ohne überhaupt schon einmal einen Hypnotiseur konsultiert zu haben, waren auch Sie sicherlich schon unzählige Male in einem tranceähnlichen Zustand wie z.B. beim Lesen eines spannenden Buches oder vor dem Fernseher beim Betrachten eines ergreifenden Filmes. Sie befanden sich dann in einer Ihnen dort aufgezeichneten anderen Welt und haben Ihr eigenes Umfeld für eine bestimmte Zeit nicht wahrgenommen.

Sollten Sie aufgrund Ihrer Intelligenz und Ihres starken Willens der Meinung sein, zu denen zu zählen, die nicht zu hypnotisieren sind, dann gehören Sie erfahrungsgemäß zu den Menschen, die leicht in einen Trancezustand gelangen können.Das klingt vielleicht widersprüchlich, ist es aber nicht. Der starke Wille, etwas im Leben zu verändern, neben der Fähigkeit zu vertrauen und sich fallen lassen zu können, befähigt einen Menschen dazu, tiefe Trancezustände zu erreichen.

Es ist selbstverständlich möglich, sich gegen eine "wissentlich" eingeleitete Hypnose zu wehren, indem man sich einfach den Suggestionen widersetzt. Aber wozu suche ich dann überhaupt einen Hypnotiseur auf? Das wäre vergleichbar, als wenn man mit einer Augenbinde und Ohrstöpseln ins Kino gehen würde. Nur wer wirklich etwas verändern will, kann dies gemeinsam mit dem Hypnotiseur erreichen. Je besser die Zusammenarbeit zwischen Klient und dem Hypnotiseur ist, umso erfolgreicher wird das Hypnosesetting.

Heilpraktiker (Psychotherapie)
Marco Skradde
Wupperweg 31,
33689 Bielefeld