SIE HABEN

Befreien Sie Ihr Unterbewusstsein

mit Hypnose.

TERMINVEREINBARUNG

DAS VERFAHREN

Hypnose kann Ihnen helfen Ihre Ängste tief im Unterbewusstsein zu lösen. Holen Sie sich professionelle Hilfe, bevor Ängste zu einem bestimmenden Bestandteil Ihres Lebens werden.

Tel.: 05205/9024663
>> Zum Kontaktformular

Schüchternheit und Hemmungen

Zahlreiche Möglichkeiten bei der Interaktion mit anderen Menschen werden leider von vielen nicht genutzt. Es ist ein Gefühl, was sie zurück hält oder sogar blockiert. „Ich möchte, aber ich kann nicht“! Ein Konflikt entsteht.

Wie fühlen Sie sich in folgenden Situationen?

Fremde Menschen ansprechen oder  jemanden anrufen, den Sie nicht gut kennen. In der Öffentlichkeit  mit dem Smartphone telefonieren (z.B. im Bus, im Zug, oder im Kaufhaus). Vor einer größeren Gruppe reden, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen, einen Raum betreten, in dem bereits einige Menschen sitzen. Mit Autoritätspersonen (Chef, Lehrer ...) sprechen. Längeren Augenkontakt aufrecht erhalten. Intime Beziehungen eingehen.

Betroffenen geht es schon allein bei dem Gedanken an solche Situationen schlecht.

Wir wünschen uns einen freien Umgang mit unseren Mitmenschen, doch ist das vielen Menschen aufgrund ihrer nicht zu erklärenden Unsicherheit, oder wie man landläufig zu sagen pflegt, Schüchternheit, nicht möglich. Dazu muss man nicht hemmungslos sein, oder gar eine  Hemmungslosigkeit anstreben. Die Ursache  ist ganz wo anders zu finden. Es besteht meistens Mangel an einem gesunden Selbstbewusstsein.

Es wird wenig darüber nachgedacht, warum in unserer aufgeklärten Zeit die Einsamkeit und das Single-Dasein drastisch zunimmt. Schüchterne, zurückhaltende  Menschen werden sehr oft als sympathisch eingestuft. Es sind verlässliche Freunde, und wunderbare Zuhörer.

Trotzdem fällt es ihnen schwer, Kontakte aufrecht zu erhalten und neue zu knüpfen.

Die Probleme beginnen oft schon bei unseren Kindern in der Schule. Sie fühlen sich unattraktiv, langweilig oder minderwertig, leiden unter  geringem Selbstwertgefühl. Weil sie sich nichts zutrauen,  schicken sie oft andere vor. Mädchen erröten, wenn sie von Jungen angesprochen werden und umgekehrt. Es ist meistens so, dass  diese Menschen den Blick senken, sobald sie angesprochen werden. Sie mögen es nicht, ja sie hassen es gerade,  Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Kritik können sie schlecht ertragen und sind zudem noch äußerst lärmempfindlich. Sie wünschen sich zwar Freunde, können aber selten soziale Kontakte genießen. Nicht selten hört man den Ausspruch: “Ich darf auf keinen Fall rot werden.“ Doch gerade dann geschieht es.

Diese Unsicherheiten oder Hemmungen können sogar lähmend sein, und im Alltag und Berufsleben zu großen Problemen werden.

Es ist schon von Bedeutung, nicht ganz hemmungslos zu sein, da in einer Gesellschaft  ein konfliktfreies Leben sonst kaum möglich wäre. Wenn allerdings die Hemmungen zu stark sind, wird es schwierig.

Im Unterbewusstsein können wir die Probleme und Ursachen finden, die zur Unsicherheit bzw. Schüchternheit geführt haben. Hypnose ist eine wunderbare Möglichkeit, um einen direkten Zugang zum Unterbewusstsein zu bekommen.

Das Selbstwertgefühl  und das Selbstbewusstsein kann wieder aufgebaut werden. Durch die positive Veränderung wird der Weg zu neuer Zufriedenheit und Lebensqualität frei.

Heilpraktiker (Psychotherapie)
Marco Skradde
Wupperweg 31,
33689 Bielefeld